NICHTS DAVON STEHT FEST [3/4]

  3. ein Automatismus der Wiederholung und des Rausches tausende Quadratmeter weisser Planen sollen im Sommer das Abschmelzen der Gletscher verlangsamen während man den verbliebenen Schnee von unten nach oben schiebt unmöglich den Blick vor diesem Weiß dieser Leere abzuwenden vor der man gebannt erstarrt das Ende der weissen Flecken anstelle der Forscher reisen nun die Touristen an aber Freiheit ist kein Zustand sondern etwas das nur in Bewegung erreicht werden kann wir bilden Gruppen fürchten sie doch unser Aufbegehren Hier sind wir! denn alle könnt ihr nicht einsperren man sollte einen alten Vorschlag aufgreifen und an den Straßenlaternen Schalter…

NICHTS DAVON STEHT FEST [1/2]

  1. aus dem Inneren des silbern glänzenden Berges zwischen Charleville und Aden hört man schwach das schleppende Geräusch von Dampfmaschinen ein heiss-wässriger Dampf entfährt aus einer der Öffnungen des Tunnels der sich in kleinen flockigen Partien zu Wolken verdichtet die in der gleissenden Sonne materialisieren und sogleich wieder sich auflösen überall handelt man mit Bergkristallen oder seltsam anmutenden Stücken von Mineralien die man unten in der Stadt für einen weitaus höheren Preis wieder verkauft aber bei Schnee und zu Fuß den Pass zu überqueren ein solcher Vorsatz dass einem an Bart und Augenbrauen Eiskristalle richtige Zapfen anwachsen ist keine…