Antonin Artaud, Surrealism and the Void; by Stephen Barber

  Artaud believed that every birth coincides with a killing. Antoine Marie Joseph Artaud was born at eight in the morning of 4 September 1896, at 15 rue du Jardin des Plantes, near the Marseilles zoo. The rue du Jardin des Plantes has since been renamed the rue des Trois Frères Carasso. Artaud himself, on many occasions, was to change and distort the name under which he was baptised into the Roman Catholic Church. He adopted numerous pseudonyms, such as Eno Dailor for some of his early Surrealist texts. Before his journey to Ireland in 1937, he styled himself ‘The…

Untitled #1

Ich sehe dass mit Tricks gearbeitet wird. Das darf sich nicht jeder erlauben. Aber Sabotage ist eine angewandte Realität. Beobachtungen Tag und Nacht. Seitenlange Protokolle. Viel Arbeit und List. Algorithmen helfen da nicht. Grenzposten beziehen Stellung. Leben ihre gewöhnlichen Instinkte aus. Celan den man in der Seine ertränkt. Rosa Luxemburg im Landwehrkanal. Liebknecht durchsiebt. Nichts wird verschüttet. Nichts stockt. […]

Rote Fahne

Geschichten die man versteht, sind nur falsch erzählt. Bertolt Brecht;  Baal Ihr wißt genau, dass wir Ausbeuter sind. Jean-Paul Sartre, (Vorwort zu Die Verdammten dieser Erde; Frantz Fanon)    Es ist die mit Dreck und Tradition belegte Zunge die mir zum Hals heraushängt es ist eine kleine rote Fahne und ein schwarzer Mund voller Dämonen die morbide Symptomatik kotzfarbener Opferkrüge Erbrechen und Fluchen es sind die Gesetze, die mich mit ihrem Geschmack nach Rache verfolgen es sind die Vorgaben, was zu tun ist, die nerven, der moralisierende Dilettantismus — wartet nicht auf mich … ich bin keine Ratte, aber meine…

GHOSTS ((A-234))

(i) … wir sind nichts als abgegriffene Bilder zeitgenössischer Vorstellungen. Das tragen wir dir nicht nach… aus dunklen Augenhöhlen brennt in eiskalter Berechnung der Tod Rimbauds das Hirn sich weggeblasen mit einem der 1440 Perkussionsschloss-Gewehre die absteigende Karawane ((Soldaten des guten Willens)) / Schauder der Büßermondlandschaft Abessiniens nasstriefende Trepanationen & Vokale ((Licht der additiven Farbmischung)) / die logischen Revolten für den Anfang :: Triebfeder zerschlagener Ideen, langue à langue kartographiert im Schwarz getünchter Schadensregister     (ii) kein Sterblicher der nicht in einem beliebigen Augenblick seines Daseins mit Zittern und Abscheu die seltsame Geschichte betrachtet die Versuche Luxus zu geniessen…

[[das Phantom Lautréamonts]]

                »Da gab es keinen Zwang mehr. Wenn ich töten wollte, tötete ich; das passierte mir sogar oft, und niemand hinderte mich daran. Die menschlichen Gesetze verfolgten mich noch mit ihrer Rache, obwohl ich die Rasse, die ich so ruhig verlassen hatte, nicht angriff; aber mein Gewissen machte mir keinen Vorwurf…« Die Gesänge des Maldoror   ich hatte angenommen dass wir am 10. die Paläste der Hochfinanz & des Inneren auf den Kopf stellen / du weisst schon : die Rechnung für entlauste, desinfizierte Randbezirke / verarscht & geknüppelt wie wir waren ::…

Anmerkungen zum Geschehen ((Totenklage))

                Das griechischtragische Wort ist tödlich-faktisch, weil der Leib, den es ergreift, wirklich tötet. Hölderlin   Ohne Zweifel ist dies von allen widerlichen Momenten der widerlichste : es reicht nicht länger zu sagen : Ziel ist die Aufhebung des Kapitalistischen Realismus : oder Verse an die Tür einer Zelle zu hämmern wie man einen Nagel in eine Wand schlägt, wenn eine enthemmte Politkaste als Urheber täglich neuer Demütigungen, uns die verbliebenen Krumen vom Tischtuch eines inszenierten Abendmahls zuspielt / dass ich auf solch eine Vermessenheit reagieren muss wird dir klar sein : dass…

molekulare revolution 1.1

                  molekulare revolution 1.1   1.1.1 das Herz ist seiner Zeit voraus aus der Bahn lebendigen Wirkens gerissen gibt es keine Sympathien zu verschenken die Wut kocht in deinen Händen Schwarze Unbekannte, gingen wir los! Los! los! Unheil! 1.1.2 während du die Hölle hinabsteigst steigt die Hölle zu dir hinauf Treppenhäuser aus Blut und Glut schwarze Waffen des Kapitals das Ausweiden fremder Kadaver und eine komplette Generation angeschissen 1.1.3 diese Zeilen sind nicht willkürlich vielmehr eine Art Gegen-Gebet keine Lust auf Kniefälle oder sich die Handgelenke aufzuschlitzen man fragt wie es weitergeht…